„Pfingstritt in Beton“ wird in Bad Kötzting enthüllt

Es ist ein ganz besonderes Kunstprojekt, das heute hier in Bad Kötzting enthüllt wird. An der Fassade eines neu gebauten Wohnhauses ist künftig eine Szene des tradtionellen Pfingstritts zu sehen – als Betonplastik. Die 3 x 11 Meter große Plastik zeigt insgesamt fünf Pfingstreiter. Entworfen hat sie der Architekt und gebürtige Kötztinger Josef Mühlbauer gemeinsam mit dem Künstler Hans Sailer. Am Vormittag wird die Betonplastik unter anderem Bürgermeister Markus Hofmann präsentiert. Das Kunstwerk soll eine kleine Entschädigung für die entfallenen Pfingstritte darstellen.

© Architekturbüro Mühlbauer