Pfarrers-Ehepaar Weber verlässt St. Lukas Regensburg

Seit 2004 teilen sich Pfarrerin Christiane und Pfarrer Klaus Weber an St. Lukas, der größten evangelischen Gemeinde im Stadtgebiet, die erste Pfarrstelle. Im Spätsommer werden sie nun die Lukasgemeinde verlassen und im evangelischen Dekanat Weiden in den Kirchengemeinden Weiden-St Michael und Plößberg tätig sein. Der Wechsel geschieht zu Beginn des neuen Schuljahres 2021/22.

Neben den üblichen Aufgaben einer Pfarrerin (Gottesdienste, Seelsorge, Amtshandlungen, Einweihungen, Besuche…) organisiert Pfarrerin Christiane Weber (56) in der Lukasgemeinde den Konfi-Kurs und erteilt Religionsunterreicht. Ein wichtiges, ehrenamtliches Anliegen besteht für sie in der interreligiösen Arbeit in der Stadt Regensburg, wo sie seit 7 Jahren als Sprecherin von „Religions for peace“, einer interreligiösen Arbeitsgruppe, fungiert.

Neben den üblichen Aufgaben eines geschäftsführenden Pfarrers ist Klaus Weber (57) auch Ansprechpartner für den Kindergarten St. Lukas mit seinen etwa 20 Mitarbeiterinnen. Seit vielen Jahren übernimmt er leitende Aufgaben in der Gesamtkirchenverwaltung, dem übergemeindlichen Entscheidungsgremium der evangelischen Stadtgemeinden. Seit 2009 hat er zusätzlich eine weitere halbe Stelle als Pfarrer für Öffentlichkeitsarbeit im Dekanatsbezirk Regensburg inne. Er verantwortet vor allem den Gesamtregensburger Gemeindebrief „Evangelisch in Regensburg“ und die Internetseite des Donaudekanats.

© privat