Niederbayern: Drei Landkreise übten Ausbruch der Schweinepest

Mit einer Großübung haben sich an diesem Wochenende drei niederbayerische Landkreise auf einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest vorbereitet. Es sind die Kreise Regen, Deggendorf und Freyung-Grafenau gewesen. Geübt wurde gestern im Landkreis Regen. Hunderte Helfer waren vor Ort. Sie übten den Aufbau von Fangzäunen, den Abtransport von verseuchten Kadavern und ihre Entsorgung. Neben zahlreichen Fahrzeugen wurden bei der Übung auch Drohnen eingesetzt.