Nicht angeleinter Hund verursacht Unfall auf B15

Weil ein nicht angeleinter Hund am Abend auf die B15 bei Obertraubling im Landkreis Regensburg gelaufen ist ist dort ein Unfall passiert. Ein 56-Jähriger konnte noch rechtzeitig bremsen, der hinter ihm fahrende 63-Jährige erkannte die Situation jedoch zu spät und prallte auf sein Auto auf. Insgesamt drei Insassen in den Autos wurden dabei leicht verletzt, es entstand ein Schaden von etwa 8000 Euro. Der 19-Jährigen Mann, der beim Gassi gehen seinen Hund nicht angeleint hat muss jetzt mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.