Neumarkt: Speisen im historischen Klostersaal

Der ehemalige Schwesternsaal im Kloster Sankt Josef  in Neumarkt geht neuen Zeiten entgegen: dort öffnet am Freitag (22/03) erstmals das Sankt Josefs, ein Restaurant mit Buffet: freitags gibt’s Schnitzel, Samstags Rippchen, Sonntags Braten und natürlich stehen auch fleischlose Alternativen bereit. Weil das mit Selbstbedienung funktioniert, ist es  personell stemmbar. Und so öffnet sich das Kloster nun für alle Bürger und auch die Schwestern freuen sich auf neue Begegnungen. Im Kloster leben rund 100 Schwestern, außerdem sind dort ein Senioren- und Pflegeheim und ein Hotel mit Tagungsbetrieb untergebracht.

© Roman Salzer