Nach dem Sturm im Wald spazieren gehen oder ist das zu gefährlich?

Der Sturm ist so gut wie überstanden! In den Parks bei uns in der Region laufen schon fleißig die Aufräumarbeiten. Äste werden zusammen gesammelt und aus den Baumkronen geholt, damit diese nicht plötzlich runterfallen und Spaziergänger treffen. Aber wie sieht das denn im Wald aus? Da kann ja nicht so schnell „aufgeräumt“ werden! Michael Rosskopf, vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Regensburg kennt sich mit den Wäldern in unserer Region bestens aus. Große Angst vorm Spazieren im Wald brauchen wir aber nicht haben, erklärt er:

 

© pixabay