Fit for Life: Diagnose Brustkrebs und der Fortschritt in der Therapie

Eine von acht Frauen ist Ostbayern erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Dabei steigt das Risiko mit zunehmendem Alter. Ab dem 40. und besonders ab dem 50. Lebensjahr erhöht sich das Risiko.

Prof. Dr. med. Olaf Ortmann ist Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Caritas Krankenhaus Sankt Josef. Und der Präsident der deutschen Krebsgesellschaft- eine echte Koryphäe also -er gibt am Sonntag in Fit For life Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema Brustkrebs.

Wir sprechen über Ursachen, Prävention, Therapie und natürlich den Fortschritt in der Brustkrebstherapie.

Das Brustzentrum Regensburg wurde von der Deutschen Gesellschaft für Senologie und der Deutschen Krebsgesellschaft erstmals 2005 zertifiziert. Die Rezertifizierungen 2008 und 2011 waren erfolgreich, jährlich wird in Audits der hohe Standard überprüft.

Prof. Dr. med. Olaf Ortmann ist als Direktor der Universitäts-Frauenklinik am Caritas-Krankenhaus Vorsitzender des Brustzentrum Regensburg im Tumorzentrum Regensburg e. V.

Patientinnen haben die Möglichkeit, sich in einer interdisziplinären Sprechstunde über alle Therapieoptionen des Mammakarzinoms beraten zu lassen. Selbstverständlich gehört auch die Behandlung gutartiger Brusterkrankungen zu unserem Leistungsspektrum.

Die weiteren Belange der Patientinnen werden von den Abteilungen Sozialdienst, Psychoonkologie und Palliativmedizin wahrgenommen, die sich im Haus befinden. Hier wird auch, falls gewünscht, der Kontakt zu Selbsthilfegruppen vermittelt.

Diagnose Brustkrebs und der Fortschritt in der Therapie – unserer Thema am Sonntag in Fit For Life – ab 10 Uhr.