Landkreis Cham plant 50.000 Impfungen bis Jahresende

Der Landkreis Cham stemmt sich mit aller Gewalt gegen die vierte Corona-Welle. Die Lage ist dramatisch, in den Krankenhäusern steht man mit dem Rücken zur Wand. Daher hat Landrat Franz Löffler heute eine noch nie dagewesene Impf-Kampagne angekündigt:


Dazu wird der Landkreis seine Impfzentren auch an Wochenenden öffnen und an Werktagen bis 22 Uhr. Mit im Boot sind auch die Hausärzte im Landkreis Cham. Die 7-Tages-Inzidenz liegt dort heute bei 783.

© pixabay