Kirchenglocken von Siegenburg dürfen weiterläuten

Die Kirchenglocken in Siegenburg im Landkreis Kelheim dürfen weiterläuten. Das Verwaltungsgericht Regensburg hat jetzt auch in einer mündlichen Verhandlung die Klage eines Anwohners gegen die – seiner Meinung nach – zu lauten Glocken abgeschmettert. Das Geläut ist zumutbar und außerdem stand die Kirche lange bevor der Kläger dorthin gezogen ist, so das Gericht in seiner Urteilsbegründung. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, der Kläger kann noch den Bayerischen Verwaltungsgerichtshof anrufen.

© charivari / Michael Hegele