Kiefenholz bei Wörth an der Donau: Saatdrohnen-Vorführung für Landwirte

Landwirte hier im Landkreis Regensburg müssen mit dem Klimawandel und immer mehr Stark-Regen-Ereignissen klar kommen. Wie Drohnen helfen können, dass bei Starkregen nicht das ganze Feld weg-gespült wird, zeigt heute das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten AELF Regensburg-Schwandorf – bei einer Vorführung in Kiefenholz, auf dem AELF-Demo-Betrieb für Gewässerschutz dort. Noch vor der Haupt-Ernte von Weizen oder Gerste wirft die Drohne über dem Feld Saatgut für so genannte Zwischenfrüchte aus. Diese sollen dann helfen, den Boden zu festigen. Durch den Einsatz der Saat-Drohne wird der Boden im Vergleich zur herkömmlichen Aussaat mit Boden-Bearbeitung und Sämaschine geschont und bleibt dauerhaft mit Pflanzen bedeckt.

© Symbolbild: pixabay