Impfzentren im Landkreis Regensburg schieben Sonderschichten

Die Impfzentren im Landkreis Regensburg haben am Wochenende Sonderschichten eingelegt, um den Impfstoff von AstraZeneca zu spritzen. Seit gestern gibt es diesen Impfstoff nur noch bei Hausärzten. In den vier Impfzentren im Landkreis Regensburg erhielten allein am Sonntag fast 1200 Menschen ihre Erstimpfung.  Am Impfzentrum Hemau wurde beispielsweise 14 Stunden durchgearbeitet, damit alle Impfwilligen mit AstraZeneca versorgt werden konnten.

© Pixabay