10 Jahre Haft für Bluttat von Oberzeitldorn

Das Landgericht Regensburg hat heute einen 40-Jährigen aus dem Landkreis Straubing-Bogen wegen Totschlags zu zehn Jahren Haft verurteilt. Damit blieb das Gericht unter der Forderung der Staatsanwaltschaft, die auf lebenslang plädiert hatte. Der Angeklagte hatte in Oberzeitldorn seine hochschwangere Ex-Freundin nieder-gestochen, dabei starb auch das gemeinsame, ungeborene Kind.