Hoher Sachschaden nach Glätteunfällen im Landkreis Cham

Der erneute Wintereinbruch in Niederbayern und der Oberpfalz hat bereits zu ersten Glätteunfällen geführt: Im Bereich Cham ereigneten sich am Freitag in kurzer Zeit sechs Unfälle. Dabei entstand ein Sachschaden von zusammengerechnet knapp 78 Tausend Euro. Personen wurden nur leicht verletzt. In allen Fällen waren die Autofahrer bei Schneeglätte zu schnell unterwegs, so die Chamer Polizei.

Symbolbild - Michal Jarmoluk auf Pixabay, © Symbolbild - Michal Jarmoluk auf Pixabay