Historische Hinrichtungsstätte in Burglengenfeld beschädigt

Unbekannte haben offenbar die Reste der Hinrichtungsstätte am Galgenberg in Burglengenfeld beschädigt: wie die Stadt mitteilt, wurden wohl Steine aus der Mauer herausgebrochen und mitgenommen. Inzwischen klafft bereits eine erhebliche Lücke. Die Hinrichtungsstätte aus Felsgestein stammt aus dem 14. bis 15. Jahrhundert und gilt bayernweit als bedeutendes Denkmal.