Französische Offiziere verunglücken im Nebel bei Velburg

Dichter Nebel ist letzte Nacht zwei französischen Soldaten bei Velburg zum Verhängnis geworden. Ihr Auto ist bei Freudenricht von der Straße abgekommen. Der Fahrer hatte durch den Nebel übersehen, dass er links oder rechts abbiegen muss, stattdessen ist er geradeaus in den Graben gefahren. Der 33-Jährige und seine 30 Jahre alte Mitfahrerin sind bei dem Unfall leicht verletzt worden. Beide sind Offiziere der Französischen Armee und nehmen derzeit an einem Lehrgang auf dem Truppen-übungsplatz Hohenfels teil.

© Pixabay