Faschingszug durch Amberg ohne Zwischenfälle

Großes Lob von der Polizei für die Besucher des Ostbayerischen Faschingszuges in Amberg. Kein einziges Mal musste gestern die Polizei einschreiten, es gab weder Schlägereien noch andere Straftaten und das bei 25.000 Zuschauern. Nur ein falsch geparktes Auto hatte den Start des Faschingszuges durch Amberg etwas verzögert.