CSU-Landtagsabgeordneter Gerhard Hopp spendet für Hospiz in Cham

„Bei der 25-Jahr-Feier des Hospizdienstes des Caritasverbandes Cham im vergangenen Jahr habe ich bereits angekündigt, die wertvolle und aufopfernde Arbeit der Ehrenamtlichen bei der Begleitung Kranker und Sterbender unterstützen zu wollen. Ich freue mich daher, eine private Spende von 1.280 Euro an die Chamer Hospiz übergeben zu können,“ betonte der Chamer Landtagsabgeordnete, Dr. Gerhard Hopp, bei einem Besuch der Einrichtung in diesen Tagen. Stellvertretend für alle Ehrenamtliche übergab der Parlamentarier die Spende an Caritas-Kreisverbandsvorsitzenden Ludwig Reger, Geschäftsführer Andreas Jordan und die Hospizkoordinatoren Andrea Macht und Ferdinand Schwarzfischer. Reger dankte dem CSU-Politiker für seine Spende: „Bei der Caritas ist die Spende sehr gut angelegt. Bei uns kommt das Geld direkt den Menschen – meist den Schwächsten der Gesellschaft – zu Gute. Auch Geschäftsführer Jordan unterstrich, dass die Spende für die Weiterbildung von Ehrenamtlichen im Hospizdienst Verwendung findet. Im Anschluss stellten die Hospizkoordinatoren Macht und Schwarzfischer die Arbeit der Ehrenamtlichen näher vor und betonten, dass die Begleitung von Sterbenden eine sehr anspruchsvolle Aufgabe sei, die den Menschen Vieles abverlange. MdL Dr. Hopp dankte der Macht und Schwarzfischer abschließend für ihren Dienst am Mitmenschen. „Die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, in den schwersten und letzten Momenten im Leben eine fürsorgliche und liebevolle Versorgung Sterbender zu haben und die Angehörigen beim Abschiednehmen zu begleiten. Die Chamer Hospiz leistet eine enorm wichtige Arbeit. Dafür möchte ich mit einer Spende Vergelt`s Gott sagen“, unterstrich der Abgeordnete.

Bild: MdL Dr. Gerhard Hopp bedankte sich beim Chamer Hospiz-Dienst mit einer Spende für die wertvolle Arbeit. Das Foto zeigt Caritas-Geschäftsführer Andreas Jordan, die beiden Hospizkoordinatoren Ferdinand Schwarzfischer und Andrea Macht, MdL Dr. Gerhard Hopp sowie Caritas-Kreisverbandsvorsitzenden Ludwig Reger.

(Quelle: Pressemitteilung Büro MdL Dr. Hopp)

© Büro MdL Dr. Hopp / Wolfgang Fechter