Coronakrise: So geht es dem Einzelhandel in unserer Region

Corona belastet nach wie vor den Handel. Der Deutsche Handelsverband rechnet damit, dass alleine dieses Jahr rund 16.000 Geschäfte in Deutschland wegen der Corona-Krise schließen müssen. Wie die Situation für den Handel bei uns in der Region momentan ist, darüber sprachen Wolfgang und das charivari-Morgenteam am Montagmorgen mit Bernd Ohlmann, dem Pressesprecher des Handelsverbands Bayern.

Er sagt, die Einzelhändler in Regensburg, Niederbayern und der Oberpfalz leiden noch immer unter Corona:

Dennoch haben die Einzelhändler Hoffnung für dieses Jahr:

Je nach Branche verkraften die betroffenen Händler die Corona-Krise besser oder schlechter:

Bernd Ohlmann schätzt, dass sich der Einzelhandel im Frühjahr wieder etwas erholen kann:

© Pixabay