Corona macht unsere Kinder Handysüchtig – Das können Eltern dagegen tun!

Kein Tag ohne Internet, Spiele, Whatsapp – das Handy ist unser täglicher Begleiter und die Corona-Krise hat die Nutzung noch verstärkt. Wir sind Mediensüchtig – und das betrifft auch schon unsere Kinder!

Eine Medienuntersuchung der Krankenkasse DAK zeigt: Die krankhafte Nutzung von Computerspielen und das Datteln am Handy haben bei 12- bis 17-jährigen deutlich zugenommen. Wie kann man dem entgegensteuern?

Der Regensburger Professor Doktor Volker Busch aus Regensburg ist Neurowissenschaftler und unter anderem Facharzt für Psychotherapie.

Wie kann man überhaupt von Handy und Computerspielen abhängig werden?

Wenn ich mich selbst immer wieder am Handy erwische, dann bin ich als Elternteil auch Teil des Problems?

Wie kann ich meinem Kind – und mir selbst auch – das ewige am Handy hängen abgewöhnen?

Fazit: Es fängt bei den Eltern an. Wenn wir nicht wollen, dass die Kinder ständig am Handy oder PC hängen, müssen wir selber unseren Medienkonsum überdenken und mit unseren Kindern mehr unternehmen. Also, analog auf den Spielplatz gehen.

 

Hier gibt es das ganze Interview mit Wolfgang & dem charivari-Morgenteam zum Nachhören:

 

© Prof. Dr. Volker Busch / Petra Homeier