charivari Ortsnamenforscher: Hilm

Wie der „Helm“, nur mit „i“. Hilm ist ein Stadtteil von Cham. Der oberpfälzer Dialekt ist verantwortlich dafür, das der Ort so heißt, wie er heißt. „af da Hülm“, heißt „auf der Hülbe“. Das Wort bedeutet „Sumpf“ oder „Pfütze“. „Hilm“ im Landkreis Cham bezeichnet als einen Ort „bei den Menschen im Sumpfgebiet“. Heute ist es in „Hilm“ nicht mehr so sumpfig, sonst hätten die handvoll Menschen, die hier leben, keine Häuser bauen können.

 

© charivari