charivari Frühstücksradio stellt den Neumarkter Kunst-Automaten vor

Woran erkennt man einen Neumarkter Kunstfan? Er steht vorm Kippenautomat! Nur, dass die Schachtel da „nur“ fünf Euro kostet und in der Schachtel gar keine Zigaretten sind.

Teenager, Erwachsene oder Senioren, alle stehen vor dem hellblauen Automaten am Rathaus und zählen ihr Kleingeld ab. 5 Euro für eine Schachtel Kunst! Der umgebaute Automat ist voll mit kleinen Kunstwerken, wie Fotografien, Drucken, Glasmalerei oder Figuren. Auch ein Daumenkino ist drinnen und für Touristen gibt’s extra einen Schacht, in dem nur Kunstwerke mit Neumarkter Stadtmotiven drauf sind. Der Kunst-Automat ist wie ein Überraschungs-Ei für Kunst.

Das Projekt haben die beiden Kunsterzieherinnen Nicola Thumann und Melanie Köhler mit kräftiger Unterstützung des Tourismusverbands Neumarkt ins Leben gerufen. Zweimal im Jahr wird der Automat mit einer neuen Kunst-Serie befüllt. Erstellt werden die kleinen Kunstwerke manchmal von Schülern, aber auch viele etablierte Künstler machen mit.

„Das ist halt unglaublich attraktiv, sich auch mal ein Original leisten zu können. Es machen auch freischaffende Künstler bei uns mit, die sehr gut mit ihrer Kunst verdienen und sich auch nicht zu schade sind, sich bei uns für 5€ zu präsentieren und original Kunstwerke zu verkaufen.“

Darauf ist Melanie Köhler stolz. Seit dem Wochenende sind neue Werke im Automaten und schon grassiert in Neumarkt wieder das Kunstfieber:

„Das wird natürlich mit großer Begeisterung angenommen und dann ist da noch der Überraschungseffekt für den Erwachsenen beim Ziehen so einer Schachtel; Auch bei Kindern, Jugendlichen. Es gibt auch immer Familien, die da drum herum stehen. Und nach der ersten Schachtel kommt so ein bissl die Sucht des Sammelns durch.“

Sie finden den Kunstautomaten am Neumarkter Rathaus.