Cham: Unterstützung für junge Menschen, die Arzt werden wollen

Der Landkreis Cham unterstützt junge Menschen, die Arzt werden wollen, aber nicht den Notenschnitt für ein Medizinstudium haben. Für sie gibt es die Landarzt-Quote, unterstützt vom bayerischen Gesundheitsministerium und mehreren Flächen-Landkreisen, darunter Cham. Seit Anfang Februar kann man sich wieder um einen Studienplatz bewerben. Die fertigen Ärzte müssen dann mindestens zehn Jahre dort praktizieren, wo Hausärztemangel ist. Die Bewerbungsfrist ist nur einen Monat lang, sie endet schon am 29.Februar.

© pixabay