Betrunkener Autofahrer bei Ebermannsdorf hat riesigen Schutzengel

Ein Überholvorgang hätte vergangene Nacht für einen 34-jährigen Mann aus Oberviechtach im Landkreis Schwandorf tragisch enden können. Er überholte auf der B 85 bei Ebermannsdorf im Kreis Amberg-Sulzbach einen Traktor, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet über die Gegenfahrbahn in den Grünstreifen. Nach über 100 Metern endete dort die Fahrt an einem Baum mit einer Aufprallgeschwindigkeit von über 100 km/h. Der Autofahrer hatte 2,3 Promille Alkohol im Blut. Wie durch ein Wunder konnte er sich nahezu unverletzt aus dem Wrack befreien, er kam versorglich ins Amberger Klinikum.

© Polizei Amberg