Bayerisch-Böhmisches Kulturfestival in Regensburg

In Regensburg läuft seit gestern ein bayerisch-böhmisches Kulturfestival. Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer hat am Abend auf einem Ausflugsschiff den Startschuss für die Veranstaltung gegeben. Bis Sonntag treten über 70 Künstler aus Ostbayern und Böhmen auf, es gibt Musik, Theater und Film-Vorführungen. Ein Schwerpunkt ist der Haidplatz, dort ensteht ein Kunstquartier mit abendlichen Licht-Installationen.