Bau des vierten Abensberger Kindergartens läuft

Die Stadt Abensberg ist zufrieden mit dem Baufortschritt des neuen Kindergartens am Freibad. Bis auf drei Wochen liegt das Projekt im Zeitplan, die kurze Verzögerung ist auf Engpässe bei Baumaterial und auf Corona-Quarantäne unter Arbeitern zurückzuführen. Im Herbst soll der Kindergarten mit Platz für 75 Kinder in drei Gruppen eröffnen. Die Baukosten betragen etwa 3,3 Millionen Euro. Es ist der inzwischen vierte Kindergarten in Abensberg.

Bei einem Termin auf der Baustelle haben sich 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl, Projektleiter Hans Schmid, Stadtplanerin Sonja Schröter und Harald Thoma vom Ingenieurbüro PSB-Technik getroffen.

© Ingo Knott / Stadt Abensberg