Bahnstrecke nach Pilsen weiter gesperrt

Die Bahnstrecke Furth im Wald – Pilsen ist nach dem schweren Zugunglück von gestern Vormittag weiter wegen Bergungsarbeiten gesperrt. Wie das tschechische Verkehrsministerium meldet, wurde inzwischen ein Schienen-Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Wie lange es dauert, die Strecke wieder befahrbar zu machen, ist noch unklar. Bei dem Unglück starben gestern drei Menschen, 69 wurden verletzt, darunter zehn Deutsche. Auch Retter aus der Oberpfalz waren im Einsatz.

© Pixabay