Auffahrunfall mit 3 LKW bei Abensberg-Offenstetten

Wie eine Ziehharmonika haben sich drei LKW bei einem Auffahrunfall auf der B16 zwischen Abensberg-Offenstetten und Kelheim-Saal an der Donau aufgeschoben. Der Grund des Unfalls heute Mittag war ein zu geringer Abstand zwischen den Fahrzeugen – als Folgeunfall krachte es zur gleichen Zeit auch noch zwischen zwei dahinterfahrenden Pkw. Bei dem Unfall haben sich zwei LKW-Fahrer leicht verletzt und etliche Betriebsstoffe, wie Öl und Diesel sind auf die Fahrbahn gelaufen. Ein spezielles Reinigungsfahrzeug säubert derzeit die Straße, dadurch ist die B16 vor Ort gesperrt. Die Polizei spricht von einem Schaden um die 100.000 Euro.

© charivari/ Hegele