Arber Radmarathon sorgt für Verkehrsbehinderungen am Sonntag

Er ist eine der größten Sportveranstaltungen Europas: Der Arber Radmarathon. Rund 3.500 Radsportler starten morgen früh wieder vom Regensburger Dultplatz in Richtung Bayerischer Wald. Bei der Königsdisziplin, der „Großen Arberrunde“ legen die Rennradfahrer über 250 Kilometer zurück und müssen knapp 4.000 Höhenmeter meistern. Wegen des Arber Radmarathons kann es morgen den ganzen Tag über zu Behinderungen in und um Regensburg sowie in den Landkreisen Cham, Regen und Straubing-Bogen kommen.