Abensbergerin bastelt seit 50 Jahren an Weihnachtskrippe

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat die schönste Weihnachtskrippe im ganzen Land?

Eine heiße Kandidatin für diesen Titel ist auf jeden Fall Gabi Wiendl, hier aus Abensberg-Sandharlanden. Ihre selbstgebastelte 2 mal 4 Meter große Riesenkrippe darf noch bis morgen, an Mariä Lichtmess, im Wohnzimmer stehen bleiben. Seit über 50 Jahren fügt sie jedes Jahr neue Figuren und Details in die Bethlehem-Szenerie ein. Man könnte sagen, dass mittlerweile ein richtiges arabisches Städtchen entstanden ist. So viel Herzblut ist doch eine Erwähnung wert.