Bayernmuseum in Regensburg öffnet noch nicht

In Städten und Landkreisen mit einem Inzidenzwert unter 100 dürfen Museen ab morgen wieder öffnen. Auch das Museum der Bayerische Geschichte in Regensburg dürfte auf machen, wird es aber noch nicht.  Dort braucht man mindestens eine Woche Vorlauf, um den Betrieb wieder ins Laufen zu bringen, erklärt Natascha Zödi-Schmidt vom Haus der Bayerischen Geschichte:

Außerdem müsse das Bayernmuseum auch noch die Kosten berücksichtigen.   Denn die Zahl der Besucher ist wegen Corona überschaubar, die Fixkosten bei einer Öffnung seien deshalb aber nicht geringer.