Sparkasse Regensburg spendet an Kinderheime in Stadt und Landkreis

Auch in diesem Jahr hat die Sparkasse Regensburg wieder für die Kinderheime in Stadt und Landkreis Regensburg gespendet. Dazu beigetragen haben alle Mitarbeiter und ehemaligen Mitarbeiter der Bank. Zusammen mit einer Spende der Sparkasse ist eine beachtliche Summe von insgesamt 13.000 Euro zusammengekommen. Jeweils 2.600 Euro gehen an jedes der fünf Kinderzentren in Stadt und Landkreis: Kallmünz, Hemau, Regenstauf, St. Leonhard und St. Vincent. Die Spendenaktion gibt es seit 39 Jahren. In diesem Zeitraum konnten über 360.000 Euro an Kinderheime übergeben werden.

Auf dem Bild: Der Personalratsvorsitzende der Sparkasse Regensburg, Alfons Kerscher (Mitte), überreichte zusammen mit der Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse, Irene Dullinger (1.v.li.), und Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (4.v.li.) den Spendenscheck an die Leiter der fünf Kinderzentren in Stadt und Landkreis.

© Carolin Winkelmeier/Sparkasse Regensburg