Im Studio: Matthias Koch

Jetzt läuft: Alanis Morissette - Ironic

Webradio starten

So war der Neujahrsempfang der Stadt Regensburg

charivari

Es war einer der ersten und wichtigsten Temrine im Neuen Jahr für die Stadt Regensburg: der Neujahrsempfang! Regensburgs Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer hat über 400 Hände schütteln müssen im Historischen Reichssaal im Alten Rathaus in Regensburg. Warum? Der dritte Bürgermeister Jürgen Huber war krankheitsbedingt nicht da und Joachim Wolbergs, der suspendierte Oberbürgermeister auch nicht. Auf die Spendenaffäre ist Maltz-Schwarzfischer auch in ihrer Rede eingegangen. Sie sagte: "Ich hoffe, dass wir heuer endlich Klarheit bekommen in der Spendenaffäre. Ob schuldig oder unschuldig, die Geschichte von Joachim Wolbergs berührt mich persönlich."

Gertrud Maltz-Schwarzfischer hat im kleinen Schwarzen und in gold-beigen Pumps ihre erste Neujahrsrede gehalten. Wie es für Politiker üblich ist hat sie betont, wie gut es der Stadt geht, Finanzen gut, nahezu Vollbeschäftigung. Sie hat aber auch die drängendsten Aufgaben für die nächsten Jahre beim Namen genannt: Bezahlbarer Wohnraum und die Verkehrslage. Nach ihrer halbstündigen Rede gab es eine Minute lang Beifall. Mit Smalltalk und Häppchen ist der Neujahrsempfang 2018 dann zu Ende gegangen.

 Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und Funkhaus-Geschäftsführer Martin Schelauske

 

 Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und charivari-Programmchef Harry Landauer

 Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer und die Redaktionsleiterin von charivari, Anja Stubba

Meldung vom 12.01.2018 15:09 Uhr

Zurück

mehr...

Verkehr

A93 Richtung Regensburg- zwischen Einfahrt Saalhaupt und Bad Abbach Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle auf dem linken Fahrstreifen
mehr...

Blitzer

A 3 Nürnberg - Regensburg: nach Oberölsbach von der Brücke runter

Region auswählen - Webradio starten: