Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Michael Jackson - Billie Jean

Webradio starten

4:3 nach 0:3: Jahn Regensburg schockt Fortuna Düsseldorf

Gazka

Was für ein Spiel! Nach einem Alptraum-Start gelingt Jahn Regensburg eine traumhafte Aufholjagd, die auch noch mit dem Siegtor von Adamyan gekrönt wird. 11 000 Zuschauer sind begeistert vom Spektakel.

Aufsteiger Jahn Regensburg hat nach einem Fußball-Spektakel den größten Sieg der laufenden Zweitliga-Saison gefeiert. Der Aufsteiger konnte am Freitagabend gegen Fortuna Düsseldorf einen eigentlich demoralisierenden 0:3-Rückstand nach 15 Minuten doch noch in einen grandiosen 4:3 (2:3)-Erfolg verwandeln. Das Team von Trainer Achim Beierlorzer rückte bis auf Platz vier vor und mischt nach dieser Leistung endgültig im Aufstiegskampf mit.

Marco Grüttner (37. Minute), Jonas Nietfeld (40.), Marvin Knoll mit einem verwandelten Foulelfmeter (60.) und Sargis Adamyan (65.) sorgten vor 10 963 Zuschauern für das große Regensburger Comeback. "Es ist eine Mannschaft, die man niemals aufgeben darf", sagte der begeisterte Jahn-Trainer Achim Berilorzer. Er sprach beim TV-Sender
Sky von einem "besonderen Abend gegen eine Mannschaft von Fortuna Düsseldorf, die wahrscheinlich in die Bundesliga aufsteigt".

Rouwen Hennings (3.), Benito Raman (13.) und Takashi Usami (15.) trafen für die anfangs furiosen Düsseldorfer, die den Sprung auf Platz eins verpassten. Kaan Ayhan verpasste bei einem Pfostenschuss das 4:0 für die Fortuna (20.), die danach den Sieg aus der Hand gab.

Die Gäste erwischten eine traumhafte Anfangsviertelstunde, in der sie nach gelungenen Kombinationen und Regensburger Abwehrschwächen klar führten. Kaan Ayhan verpasste die 4:0-Führung bei einem Pfostenschuss
(20.) ebenso wie der Japaner Usami, der an Jahn-Torwart Philipp Pentke scheiterte (31.). Dann kippte die Partie: Grüttner stocherte den Ball nach einer Ecke ins Tor, Nietfeld legte nach. Die turbulente erste Hälfte hätte durch Raman fast noch das 2:4 gebracht (42.).

Die großartige Aufholjagd des Jahn vollendete Marvin Knoll mit dem verwandelten Elfmeter nach Foul an Nietfeld. Doch der Jahn begnügte sich nicht mit dem 3:3, sondern spielte euphorisiert weiter nach vorne. Diese Moral wurde belohnt durch Adamyan, der nach einem Freistoß von Sebastian Nachreiner gegen die schläfrige Gäste-Abwehr zuschlug.

"Wir haben den Glauben an uns nie verloren", kommentierte der Torschütze. Knoll verpasste Tor Nummer fünf ganz knapp, sein Freistoß von der rechten Seite prallte an den Pfosten ((81.). Jahn-Kapitän Grüttner vergab kurz daraus aus bester Position ebenfalls das 5:3. Vom Aufstieg wollte Adamyan trotz des Euphorie des Augenblicks nicht
sprechen: "Wir haben jetzt 36 Punkte. Vier müssen noch vier holen", sagte er in Bezug auf die zum Saisonstart anvisierte 40-Punkte-Marke. (dpa)

Meldung vom 24.02.2018 07:22 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Unfälle bei Mühlhausen und Waffenbrunn mit Verletzten

Bei Mühlhausen im Landkreis Neumarkt sind am Vormittag drei Menschen bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein 74-Jähriger hatte einer anderen Auto-fahrerin die Vorfahrt genommen, beide Autos (…)

Weiterlesen …

Neumarkt begeistert Touristen

Die Stadt Neumarkt wird bei Touristen immer beliebter. Im letzten Jahr haben fast 48.000 Gäste in Neumarkt übernachtet. Das ist ein neuer Rekord und eine Steigerung um 24 Prozent im Vergleich zum Jahr (…)

Weiterlesen …

Regensburger Biketeam ausgezeichnet

Der Regensburger Radsportverein Biketeam ist ausgezeichnet, und wird das auch wortwörtlich. Beim Vereinswettbewerb „Quantensprung 2015“ vom BLSV und Lotto Bayern haben sie das Rennen gemacht. Im (…)

Weiterlesen …

Streik bei Oberpfälzer Brauereien?

Den bayerischen Brauern droht ausgerechnet im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebotes ein Streik, auch die 75 Brauereien in der Oberpfalz wären betroffen. Gestern trafen sich Arbeitgeber und Gewerkschaft (…)

Weiterlesen …

Festnahme in Mainburg: Handydaten verraten FC Bayern-Erpresser

Seine Handy-Daten haben den FC Bayern-Erpresser verraten, der am Montag in Mainburg im Landkreis Kelheim festgenommen wurde. Der 63-Jährige wollte drei Millionen Euro vom Rekordmeister, einen Teil in (…)

Weiterlesen …

Anschlag auf Asylunterkunft in Bruck geklärt

Die Polizei hat den Anschlag auf eine Asylunterkunft in Bruck im Landkreis Schwandorf Anfang des Monats aufgeklärt. Ein 38-Jähriger aus dem Ort hatte eine leere Flasche gegen ein Fenster geworfen und (…)

Weiterlesen …

Bub hat Feuer bei KiK in Bad Kötzting verursacht

Der große Brand beim Textil-Discounter KiK Anfang Dezember in Bad Kötzting ist offenbar von einem Kind verursacht worden. Wie die Polizei meldet, kam bei den Ermittlungen heraus, dass ein sechs Jahre (…)

Weiterlesen …

Messerstecherei in Saal an der Donau

Ein Mann aus Kelheim hat einen 18 Jahre alten Bekannten aus Saal mit dem Messer angegriffen und verletzt. Die Tat spielte sich in der Nacht zum Montag in einer Wohnung in Saal ab, das Opfer erlitt (…)

Weiterlesen …

Mann schießt in Winklarn auf Teenager

Mit einem Luftgewehr hat ein Mann in Winklarn im Landkreis Schwandorf auf nächtliche Störenfriede geschossen. Getroffen hat er zum Glück niemand.Eine Gruppe Jugendlicher hatte schon kurz nach Neujahr (…)

Weiterlesen …

LKW-Prototyp bei Rötz verunglückt

Ein Lastwagen-Prototyp des Münchner Herstellers MAN ist heute im Landkreis Cham verunglückt. Der Laster kam bei Rötz von der B 22 ab, überfuhr einen Wasserdurchlass und blieb im Graben stecken. Der (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A9 München Richtung Nürnberg- zwischen Allershausen und Pfaffenhofen Gefahr durch totes Tier auf der Fahrbahn auf dem linken Fahrstreifen (Reh)
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Pullman City, Eging am See - Familienkarte zum halben Preis!