Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Michael Jackson - Billie Jean

Webradio starten

4:3 nach 0:3: Jahn Regensburg schockt Fortuna Düsseldorf

Gazka

Was für ein Spiel! Nach einem Alptraum-Start gelingt Jahn Regensburg eine traumhafte Aufholjagd, die auch noch mit dem Siegtor von Adamyan gekrönt wird. 11 000 Zuschauer sind begeistert vom Spektakel.

Aufsteiger Jahn Regensburg hat nach einem Fußball-Spektakel den größten Sieg der laufenden Zweitliga-Saison gefeiert. Der Aufsteiger konnte am Freitagabend gegen Fortuna Düsseldorf einen eigentlich demoralisierenden 0:3-Rückstand nach 15 Minuten doch noch in einen grandiosen 4:3 (2:3)-Erfolg verwandeln. Das Team von Trainer Achim Beierlorzer rückte bis auf Platz vier vor und mischt nach dieser Leistung endgültig im Aufstiegskampf mit.

Marco Grüttner (37. Minute), Jonas Nietfeld (40.), Marvin Knoll mit einem verwandelten Foulelfmeter (60.) und Sargis Adamyan (65.) sorgten vor 10 963 Zuschauern für das große Regensburger Comeback. "Es ist eine Mannschaft, die man niemals aufgeben darf", sagte der begeisterte Jahn-Trainer Achim Berilorzer. Er sprach beim TV-Sender
Sky von einem "besonderen Abend gegen eine Mannschaft von Fortuna Düsseldorf, die wahrscheinlich in die Bundesliga aufsteigt".

Rouwen Hennings (3.), Benito Raman (13.) und Takashi Usami (15.) trafen für die anfangs furiosen Düsseldorfer, die den Sprung auf Platz eins verpassten. Kaan Ayhan verpasste bei einem Pfostenschuss das 4:0 für die Fortuna (20.), die danach den Sieg aus der Hand gab.

Die Gäste erwischten eine traumhafte Anfangsviertelstunde, in der sie nach gelungenen Kombinationen und Regensburger Abwehrschwächen klar führten. Kaan Ayhan verpasste die 4:0-Führung bei einem Pfostenschuss
(20.) ebenso wie der Japaner Usami, der an Jahn-Torwart Philipp Pentke scheiterte (31.). Dann kippte die Partie: Grüttner stocherte den Ball nach einer Ecke ins Tor, Nietfeld legte nach. Die turbulente erste Hälfte hätte durch Raman fast noch das 2:4 gebracht (42.).

Die großartige Aufholjagd des Jahn vollendete Marvin Knoll mit dem verwandelten Elfmeter nach Foul an Nietfeld. Doch der Jahn begnügte sich nicht mit dem 3:3, sondern spielte euphorisiert weiter nach vorne. Diese Moral wurde belohnt durch Adamyan, der nach einem Freistoß von Sebastian Nachreiner gegen die schläfrige Gäste-Abwehr zuschlug.

"Wir haben den Glauben an uns nie verloren", kommentierte der Torschütze. Knoll verpasste Tor Nummer fünf ganz knapp, sein Freistoß von der rechten Seite prallte an den Pfosten ((81.). Jahn-Kapitän Grüttner vergab kurz daraus aus bester Position ebenfalls das 5:3. Vom Aufstieg wollte Adamyan trotz des Euphorie des Augenblicks nicht
sprechen: "Wir haben jetzt 36 Punkte. Vier müssen noch vier holen", sagte er in Bezug auf die zum Saisonstart anvisierte 40-Punkte-Marke. (dpa)

Meldung vom 24.02.2018 07:22 Uhr

Zurück

Weitere Nachrichten

Mofa-Fahrer bei Langdorf von Zug erfasst

Tragischer Unfall im Landkreis Regen: In der Nähe von Langdorf ist ein Mofa- Fahrer von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Laut Polizei hatte der 62Jährige gestern Abend den Zug an einem (…)

Weiterlesen …

Umweltministerium übernimmt Flächen der ehemaligen Maxhütte

Der Freistaat Bayern will Flächen des ehemaligen Stahlwerks Maxhütte in der Oberpfalz ökologisch aufwerten. Sie liegen bei Auerbach, früher wurde dort Eisenerz abgebaut. Umweltminister Marcel Huber (…)

Weiterlesen …

Betrügerische Dachdecker in der Oberpfalz

Die Dachdecker-Innung Oberpfalz/Kelheim warnt vor betrügerischen Handwerkern. Sie locken Hausbesitzer mit Billig-Angeboten, die Rechnung ist aber um ein vielfaches höher. Außerdem werden die Arbeiten (…)

Weiterlesen …

Koordinierungsrat Bahnausbau Regensburg-Hof gegründet

Beim geplanten Ausbau der Bahnstrecken Regensburg-Marktredwitz-Hof und Regensburg-Obertraubling soll die Öffentlichkeit direkt beteiligt werden.Gestern hat sich dazu in Schwandorf ein (…)

Weiterlesen …

Erster Immobilienmarktbericht für den Landkreis Kelheim

Der Grundstücks- und Immobilienmarkt im Landkreis Kelheim boomt. Das steht im Immobilienmarkt-Bericht, den der Landkreis erstmals erstellt hat. Demnach wurden letztes Jahr für fast 300 Millionen Euro (…)

Weiterlesen …

Bahnübergang Schwaig gesperrt

Autofahrer im Landkreis Kelheim müssen ab heute einen Umweg in Kauf nehmen: Am Bahnübergang in Schwaig beginnen Sanierungsarbeiten, das dauert voraussichtlich bis kommenden Dienstag. Der Verkehr wird (…)

Weiterlesen …

Weiter keine Spur von vermisster Ambergerin

Das Schicksal einer vermissten Tramperin aus Amberg ist weiter ungewiss. Die Polizei geht davon aus, dass die 28-Jährige auf dem Weg von Leipzig nach Hause einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. (…)

Weiterlesen …

Busfahrer-Streik trifft Raum Regensburg

Ein Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrs-Gewerkschaft EVG hat heute früh fast alle Linien der Regionalbus Ostbayern lahmgelegt. 50 Busse blieben in den Depots, das entspricht laut Gewerkschaft einer (…)

Weiterlesen …

Rohrbrüche bei Schmidgaden repariert

Die Rohrbrüche beim Zweckverband Brudersdorfer Gruppe im Landkreis Schwandorf sind repariert, in allen Ortsteilen von Schmidgaden und Nabburg ist das Wasser wieder da. Das hat der Schmidgadener (…)

Weiterlesen …

Schwarzfenfelderin schwärzt Mutter bei Polizei an

Weil sie ihrer Mutter „eins auswischen wollte“, hat eine Frau aus Schwarzenfeld im Landkreis Schwandorf einen großen Polizeieinsatz ausgelöst. Die 27-Jährige behauptete gestern am Notruf, ihre Mutter (…)

Weiterlesen …

mehr...

Verkehr

A9 München Richtung Nürnberg- zwischen Allershausen und Pfaffenhofen Gefahr durch totes Tier auf der Fahrbahn auf dem linken Fahrstreifen (Reh)
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Region auswählen - Webradio starten:

Gutscheinfritz  Volle Leistung zum halben Preis

Pullman City, Eging am See - Familienkarte zum halben Preis!