Charivari - Der bessere Musikmix!

Jetzt läuft: Tina Turner - The Best

Webradio starten

Charivari Ortsnamenforscher EM-Spezial: Lam

La(h)m

Ein Ort, der seit Jahrhunderten irgendwie nach "Fußball" klingt, so als wäre er nach Fußballspieler Philipp "Lahm" benannt. Gert Paulus aus Lam kennt sich mit der Ortsgeschichte aus und lacht bei dem Vergleich: "Nein, damit hat unser Ort nichts zu tun. Er ist aber ein netter Mensch, er kann gern mal zu uns kommen." Um den Ortsnamen "Lam" zu erklären muss man den ursprünglichen Namen betrachten: "Lum-nef". Das bedeutet einfach gesagt so viel wie "die Laub-Aue". Einheimische sagen übrigens noch heute, wenn sie nach Lam fahren: Wir fahren in die Lam! Vielleicht besucht Philipp Lahm ja mal den Ort Lam. Zeit hätte er, denn er spielt ja nicht mit und kann sich die EM heuer von zu Hause aus auf der Couch anschauen.

 

Die Charivari Ortsnamenforscher: Warum unsere Orte so heißen, wie sie heißen. Täglich um 6:50 Uhr und 8:50 Uhr im Charivari Frühstücksradio.

Nächstes Mal geht's nach Rohrenstadt.

Zurück

Alle bisherigen Ortsnamenforscher:
Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Eggmühl

Eggmühl liegt bei Schierling im Landkreis Regensburg und klingt nach Ostern. Das „Egg- “ in "Eggmühl" ist aber nicht das englische Wort für „Ei“ sondern es steckt folgende Erklärung dahinter: Bei „Egg“ muss man sich zunächst die ursprüngliche Schreibweise (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Eiermühle

Eiermühle: Ein Ort, der nach Ostern klingt. Er liegt im Landkreis Straubing-Bogen und sorgt gerade an Ostern immer für ein Schmunzeln sagt der Ortsheimatpfleger in der Gemeinde Rattiszell Karl Kienberger: "Wir werden teilweise sogar verspottet, Ihr immer mit (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Eigelsberg

Eigelsberg Beim Ortsnamen Eigelsberg möchte man meinen, dass hier früher ganz eigene Leute auf einem Berg gelebt haben. Das ist allerdings nicht so. Eigelsberg ist im Landkreis Schwandorf. Die Schreibweise war früher eine andere. Da hat der Ort „Ergersperge“ (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Einmuß

Einmuß Es ist buchstäblich „ein Muss“ Ihnen zu sagen woher der Name „Einmuß“ im niederbayerischen Landkreis Kelheim herkommt. Es ist scheinbar auch ein Muss, dass man dort in einem Verein ist. Der kleine Ort hat immerhin gleich sieben davon. Unter anderem eine (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Elend

Elend: Es gibt tatsächlich fünf Orte in Niederbayern und der Oberpfalz mit dem doch ungewöhnlichen Namen „Elend“. Der Ort, um den es jetzt geht, liegt im Landkreis Cham. Er liegt zwischen Roding und Michelsneukirchen. Es ist eine Einöde. „Elend“ leitet sich (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Elsendorf

Elsendorf: Wenn Sie im Telefonbuch nachschauen, stellen Sie fest, es gibt in ganz "Elsendorf" keine einzige "Else" - und das bei 2.000 Einwohnern. Dabei hört sich das doch so plausibel an. Elsendorf liegt im niederbayerischen Landkreis Kelheim. Auch wenn es (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Entermainsbach

Entermainsbach Der kleine Ort liegt im Landkreis Schwandorf und ist eine "Siedlung an einem Bach". Der Bach ist nach einer Person namens „Magan“ benannt. Es gibt ein Ober- und ein Untermainsbach - und eben ein "Entermainsbach". Das ist der Ort, der auf der (…)

Weiterlesen …

Charivari

Charivari Ortsnamenforscher: Eschlkam

Eschlkam ist eine Marktgemeinde im Landkreis Cham an der tschechischen Grenze. Am Ort vorbei schlängelt sich der Fluss „Chamb“. Der steckt im Ortsnamen „Eschlkam“ drin – allerdings da mit „k“ geschrieben und ohne „b“am Ende. „Chamb“ bedeutet „krumm“ bzw. (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Essing

Essing im Landkreis Kelheim hat früher „Yzzing“ geheißen. Es gibt zwei Theorien: Die Erste besagt, dass Essing sich vom Personennamen „Esso“ ableitet. Die zweite Theorie besagt, dass der Name einen keltischen Ursprung hat. „Essa“ heißt „Feuerstätte“ und „isan“ (…)

Weiterlesen …

Charivari Ortsnamenforscher: Etzenricht

Etzenricht ist eine Gemeinde im Oberpfälzer Landkreis Neustadt an der Waldnaab. Da gibt’s sehr viele Fischteiche. Deswegen ist es eher wahrscheinlich, dass es nach „Fisch riecht“, anstatt nach „Etzenricht“. Erstmals vor 800 Jahren wurde der Ort als „Aevtsrivt“ (…)

Weiterlesen …

Das Wetter in:

Temperatur:---°C
Luftfeuchte: ---%
Luftdruck: --- hPa
wolkig
3°/15°
Morgen:
4°/13°
Übermorgen:
4°/11°
mehr...

Verkehr

Aktuell keine Meldungen vorhanden.
mehr...

Blitzer

Aktuell keine Meldungen vorhanden.

Webradio starten: